Akademie der Wissenschaften, Berlin

Umbau und Neubau des Plenarsaalbereiches

Das Gebäude der ehemaligen preußischen Seehandelsbank am Gendarmenmarkt wird von der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften genutzt und, anlässlich des 300-jährigen Bestehens der Akademie umgebaut. Die zentrale und wichtigste Funktion übernimmt der Plenarsaal, der sich im Bereich der ehemaligen Kassenhalle positioniert. Diese Halle wird von Einbauten der Nachkriegszeit befreit und mit einem innovativen, zweischaligem Glasdach versehen, das ein Maximum an Tageslichteinfall garantiert. Der lichte, transparente Saal steht somit wieder in direkter räumlicher Beziehung zu Schauspielhaus und Gendarmenmarkt. Ausgehend vom Plenarbereich wird das gesamte Akademiegebäude in den nächsten Jahren gestalterisch und räumlich neu entwickelt.